Häufige Fragen

Vor dem Shooting

Wie viele Fotos sind im Preis enthalten? Dazu gehe ich kurz auf meinen fotografischen Ansatz ein: Meine Shootings erzählen eine kleine Geschichte. Bei meinen Portrait- bzw. Sensual Shootings begleite ich deine Reise zu dir selbst. Bei Babybauch-, Neugeborenen- und Familienshootings begleite ich eure Zeit als Paar und Familie für diesen einen Augenblick. Bei Hochzeiten begleite ich den für euch wichtigsten Tag. Daher liegt mein Ansatz in jedem der Bereiche in der dokumentarischen, also begleitenden Fotografie. Und weil meine Shootings eure persönliche Geschichte erzählen, gebe ich alle gelungenen Bilder raus. Bei jedem Paket findet ihr die Mindestanzahl der Fotos. Nach oben gibt es also erstmal keine Grenze. Was es dabei aber zu beachten gibt: Wir probieren beim Shooting verschiedene Dinge aus und ihr werdet nicht von jedem Motiv ein Bild bekommen. Es gibt Bilder mit geschlossenen Augen, die Schärfe sitzt nicht richtig oder das Bild ist aus anderen Gründen nicht gelungen. Diese Bilder wandern nicht in eure Galerie. Ich möchte ein perfektes Ergebnis abliefern. Ihr dürft meinem professionellen Blick vertrauen, dass ich die schönsten und emotionalsten Bilder für euch raussuche, sodass ihr am Ende eure persönliche Geschichte in Bildern in den Händen haltet.

Wie und wann sollte ich einen Termin buchen? Termine könnt ihr per E-Mail, über mein Kontaktformular, WhatsApp oder telefonisch vereinbaren. Babybauchshootings plant ihr am besten zwischen der 32. und 38. Schwangerschaftswoche ein. Neugeborenenshootings finden in den ersten zwei Lebenswochen statt, wenn ihr euch süße, schlafende Babybilder wünscht. Ansonsten kann das Shooting auch später stattfinden. Hochzeiten plane ich ein Jahr im Voraus ein.

Wie geht’s nach der Buchung weiter? Sofern euer Termin mit etwas Vorlauf geplant ist, erstelle ich für euch ein individuelles Moodboard mit Bildideen, die ich aus euren Wünschen mitgenommen habe. Mamis können sich für das Babybauchshooting ihre Lieblingskleider aus meinem virtuellen Kundenkleiderschrank auswählen. Bei Newborn- und Themenshootings besprechen wir vorab euer Farbkonzept, damit ich für euch eine passende Kulisse finde.

Was passiert, wenn wir den Termin absagen müssen? Wir versuchen möglichst zeitnah einen Ersatztermin für euch zu finden. Bitte meldet euch rechtzeitig, mindestens 48h vorher, damit ich den Termin anderweitig vergeben kann.

Wo machen wir das Shooting? Am liebsten fotografiere ich in der Berliner und Brandenburger Natur. Das kann im Wald, auf Feldern und Wiesen oder am Wasser sein. Wo genau das Shooting stattfinden soll, besprechen wir bei Terminbuchung.
Bei Neugeborenenshootings in den ersten Lebenswochen komme ich zu euch nach Hause. Hier ist es wichtig, dass genug Licht durch die Fenster kommt, da ich mit natürlichen Lichtquellen arbeite. Für Neugeborenen- und Themenshootings habe ich mobile Sets: Moseskorb, Tücher, Decken, Holzkisten und Deko.

Was machen wir, wenn es regnet? Wir können uns an einer Alternativlocation treffen – das kann euer Zuhause, ein schöner Hausflur oder ein Café sein. Sofern es nicht aus Eimern gießt, können wir auch im Regen fotografieren z.B. mit einem bunten Schirm, unter einem großen Baum oder einem Vordach.

Wie wird das Shooting ablaufen? Am Shootingtag treffen wir uns an der vereinbarten Location. Wir besprechen noch einmal kurz eure Wünsche und Vorstellungen und los geht’s. Beim Fotografieren gebe ich in der Regel nur wenige Anweisungen, je nach euren Bedürfnissen. Die Fotos sollen möglichst authentisch sein und euch so zeigen, wie ihr seid. Sofern es die Location hergibt, wechseln wir zwischen einzelnen Spots vor Ort. Zwischendurch könnt ihr immer wieder einen Einblick in eure Bilder gewinnen.

Sollen wir etwas mitbringen? Ihr könnt euch Aktivitäten überlegen, die wir in das Shooting einbauen oder Dinge mitbringen, die ihr mit auf den Fotos haben möchtet. Bei Familienshootings haben sich z.B. eine Decke, Luftballons oder Seifenblasen bewährt. Bitte verzichtet aber auf zu viel Gepäck und Taschen, damit wir im Flow bleiben. Bei Babybauch- und Neugeborenenshootings sind kleine Accessoires wie Schnullerkette, Kuscheltier und Ultraschallbild sehr beliebt.

Was sollen wir anziehen? Ihr sollt euch wohlfühlen! Also zieht das an, worin ihr euch wohlfühlt. Bei der Kleider- bzw. Farbauswahl kann ich euch vorab beraten. Das Einzige, was ihr vermeiden solltet, sind Logos, Schriftzüge und Muster. Mein Tipp ist farblich aufeinander abgestimmte Kleidung in gedeckten Farben. Statt Schwarz und Weiß, wählt lieber Grau-, Beige oder Cremetöne. An kühleren Tagen eher Zwiebellook statt Jacke.
Für Babybauchshootings habe ich wunderschöne Kleider in den Größen M-XXL im Angebot. Diese könnt ihr vor dem Shooting über einen virtuellen Kleiderschrank aussuchen. Auch hier gilt der Zwiebellook, wenn die Temperaturen sinken. Achtet auf Unterwäsche, die nicht abzeichnet, also möglichst keine Schalen-BHs und Spitzenhöschen. Meine Empfehlung sind Still-BHs, Spaghetti-/Tanktop und Schwangerschaftsleggins für eine schöne Figur, problemloses Umziehen und damit euch nicht kalt wird. Die Unterwäsche sollte weiß/creme, hautfarben oder schwarz sein.
Beim Shooting gilt: Handys und Geldbörse raus aus den Hosentaschen. Uhren und Festival-Armbänder würde ich im Hinblick auf einen zeitlosen Look ebenfalls ablegen.

Nach dem Shooting

Wann bekommen wir unsere Fotos? Innerhalb von zwei Wochen erhaltet ihr eure digitalen und bearbeiteten Fotos via Onlinegalerie. Bearbeitungswünsche sind gegen Aufpreis möglich, wie z.B. Schwarzweiß oder Beauty-Retusche. Eure Wünsche könnt ihr mir über die Kommentarfunktion der Galerie mitteilen.

Wie läuft die Bezahlung? Ihr könnt in Bar oder per Überweisung bezahlen. Paypal ist auf Anfrage möglich. Sofern nach Bearbeitung der Bilder noch kein Zahlungseingang vorliegt, werden die Bilder zunächst mit einem Wasserzeichen in eure Galerie hochgeladen.

Können wir bei dir Fotoabzüge und Fotoalben bestellen? Ja, na klar! Abzüge, Leporellos (Galerie zum Hinstellen) und Alben sind allerdings noch nicht in den Paketpreisen enthalten. Ich erstelle euch gern ein individuelles Angebot.

Welchen Anbieter nutzt du für die Entwicklung? Ich lasse meine Fotos, Leporellos und Fotoalben ausschließlich von Saal Digital entwickeln. Darauf ist meine Bearbeitung ausgelegt und das betone ich auch immer wieder nach dem Shooting und bei der Herausgabe eurer Bilder. Warum ist das so wichtig? Jeder Anbieter hat unterschiedliche Druckmaschinen. Saal Digital stellt seine Abweichungen im Druck Fotografen zur Verfügung, d.h. ich sehe, wie die Bilder im Druck aussehen. Sie nutzen verschiedene, sehr hochwertige Papiersorten und Druckvarianten. Diesen Service bieten Drogerien und Co. nicht an. Daher kann ich das gleiche Ergebnis im Druck, im Hinblick auf Detailreiche, Farben, Bildstimmung und Kontrast für den Druck bei anderen Anbietern nicht garantieren und empfehlen.
An dieser Stelle auch nochmal die Bitte, nicht die Sofortbilddrucker der Drogerien zu nutzen. Ihr habt bei mir in ein hochwertiges Shooting und in einzigartige Fotos investiert. Wenn ihr bei der Entwicklung Geld sparen möchtet, greift auf mein Angebot zurück, die Bilder für euch entwickeln zu lassen. Als Fotograf erhalte ich immer wieder Rabatte, die ich gern an euch weitergebe.

Wir bestellen die Bilder selbst. Auf was sollten wir achten? Bitte stellt auf jeden Fall, egal bei welchem Anbieter, die automatische Bildkorrektur/-Optimierung/-Verbesserung aus. Beim Zuschnitt wählt ihr am besten „automatisch“ und passt den Zuschnitt manuell an. Meine Fotos sind im Format 3:2 aufgenommen und eignen sich für Entwicklungen in den Größen 10×15 | 13×19 | 20×30 und 40x60cm. Wenn ihr den automatischen Zuschnitt abwählt, kann es passieren, dass im Druck ein dünner, weißer Rand bleibt. Beim Papier verwende ich am liebsten Portrait/Silk, also ein seidenmattes Papier. Das FineArt Papier Baryta kann ich auch empfehlen. Wenn ihr die Bilder einrahmt, verzichtet beim FineArt auf das Glas.

Wie lange bleibt die Galerie online? In der Regel bleibt die Galerie für einen Monat online. In dieser Zeit könnt ihr jederzeit auf eure Bilder zugreifen. Bitte speichert eure Bilder nicht nur auf eurem Smartphone, sondern auch auf dem Laptop, PC, einer externen Festplatte oder in einer Cloud.

Hast du sicherheitshalber ein Backup, wenn wir die Fotos verlieren? Ja, ich behalte ein Backup auf meiner externen Festplatte.

Andere Fragen

Wie lange sind deine Gutscheine gültig? Ich halte mich an die gesetzliche Frist von 24 Monaten ab Ausstellungsdatum.

Hast du ein Studio? Ich arbeite ausschließlich mit natürlichen Lichtquellen, in- und outdoor. Für Babys und kleine Kinder habe ich mobile Sets im Angebot.

Bietest du auch Passbilder an? Aufgrund der biometrischen Bestimmungen biete ich keine Passfotos für Ausweisdokumente an.

Folge mir auf Instagram

@fotografie.liebenswert